Glie­de­rung

 

 

 

Was berich­tet der „Enz­tä­ler“ 1904 über das Gesche­hen im Ort

 

Frei­wil­lige Feu­er­wehr Calm­bach:
Noch­ma­lige Wahl der Füh­rer des 2. und 3. Zuges ist not­wen­dig gewor­den und fin­det am Sonn­tag den 8. Mai, früh 7 Uhr, statt, wozu die Mann­schaf­ten auf das Signal des Tam­bours vor dem Rat­haus antre­ten.

 

25 Fabrik­ar­bei­ter und Arbei­te­rin­nen für feine Arbei­ten fin­den per 24. Mai dau­ernde Stelle bei der Firma Gaut­hier, optisch mecha­ni­sche Werk­stätte Calm­bach.

 

25. Juni: Pfar­rer Bertsch an einem Herz­schlag ver­stor­ben.

 

August: Wohn­haus des Zigar­ren­ma­chers Sey­fried abge­brannt. Die Höfe­ner Feu­er­wehr kommt mit 52 Mann und 5 Fuhr­wer­ken zu Hilfe. Ver­gü­tung pro Mann 80 Pfg..

 

9. Sep­tem­ber: Pfar­rei Calm­bach an Pfar­rer Hahn über­ge­ben.

 

12. Okto­ber: Ver­samm­lung der Krie­ger­ver­eine.

 

26. Novem­ber: Ein­wei­hung unse­res neuen Schul­hau­ses am 1. Dezem­ber.

 

3. Dezem­ber: Bericht über die Ein­wei­hung des neuen Schul­hau­ses.

 

Hoch­zeits­an­zei­gen:
22.4. Karl Seitz mit Pau­line Barth
11.5. August Sey­fried mit Helene Sey­fried
21.7. Karl Barth mit M. Bächtle

 

Todes­an­zei­gen:
20.6. Mela­nie Decker, 42 Jahre alt
27.8. Gott­lieb Fried­rich Sey­fried

 

 

Joomla tem­pla­tes by a4joomla