In dem Bei­trag von Fritz Barth in Einst & Heute — His­to­ri­sches Jahr­buch für den Land­kreis Calw — Aus­gabe 2013 schil­dert er die Orga­ni­sa­tion, den Ablauf und die anschlie­ßen­den kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Unter­su­chun­gen des von der damals als ver­fas­sungs­feind­lich ver­bo­te­nen FDJ ver­an­stal­te­ten Zelt­la­gers.

 

Bil­der (Für eine ver­grö­ßerte Ansicht bitte auf ein Bild kli­cken! Mit den Navi­ga­ti­ons­knöp­fen
oder den Pfeil­tas­ten auf der Tas­ta­tur kön­nen Sie sich dann in der Gale­rie bewe­gen):

 

  • Blick auf das Gelände zu Beginn des Lagers

  • Blick auf das Gelände zu Beginn des Lagers

  • Der Was­ser­wa­gen, der von der Gemeinde Calm­bach zur Ver­fü­gung gestellt wurde.

  • Die Lager­kü­che

  • Der Steg über die Kleine Enz, errich­tet von den Lager­ver­an­stal­tern

  • Der Leit­spruch des Kinder-Ferienlagers

  • Anreise der Kin­der mit dem Omni­bus

  • Lager­ein­gang. Das Trans­pa­rent erhielt spä­ter den Zusatz „Feri­en­la­ger Wald­heim­ver­ein Stutt­gart e. V.“

  • Anschlag­ta­fel auf dem Lager­ge­lände.
    Links, unter der Über­schrift „Wir ler­nen von unse­ren gro­ßen Vor­bildern“, ein Por­trait von Phi­lipp Mül­ler (19311952). Er nahm als FDJ-Funk­tio­när am 11.5.1952 in Essen an der kurz­fris­tig ver­bo­te­nen Demons­tra­tion gegen die deut­sche Wie­der­be­waff­nung, der „Frie­den­s­ka­ra­wane der Jugend“, teil. Als die Poli­zei die Ver­an­stal­tung mit ca. 30.000 Teil­neh­mern gewalt­sam auf­löste, wurde er von einem Poli­zis­ten erschos­sen. In der DDR avan­cierte er zum „Natio­nal­hel­den“, als ers­tes Op­fer der Adenauer-Politik. Zahl­rei­che Stra­ßen und öffent­li­che Ein­rich­tun­gen wur­den nach ihm benannt. Vor allem von der FDJ wurde sein Tod pro­pa­gan­dis­tisch aus­ge­nutzt.
    Rechts: Wer­bung für den „Pio­nier-Palast“ in Dres­den, eines der gro­ßen Kinderfreizeitzent­ren der sozia­lis­ti­schen „Pio­ni­er­or­ga­ni­sa­tion Ernst Thäl­mann“ in der DDR.

  • Waschen an der Klei­nen Enz. Im Hin­ter­grund der Steg über den Bach.

  • Lage­rap­pell

  • Lage­rap­pell

  • Lage­rap­pell

  • Sport­wett­kämpfe

  • Essens­aus­gabe

  • Zelt­schmuck

  • Zelt­schmuck aus Moos und Stei­nen

    Das Emblem der Pio­ni­er­or­ga­ni­sa­tion Ernst Thäl­mann. Sie war in der DDR die Mas­sen­or­ga­ni­sa­tion für Kin­der. Von 19491955 war die Vor­sit­zende Mar­got Hone­cker.

  • Zelt­schmuck aus Moos und Stei­nen

    Hier wur­den der Spruch „Vor­wärts im Kampf für Frei­heit“ und der Sowjet­stern gelegt.

  • Zelt­schmuck

  • Lager­ver­ant­wort­li­che

  • Der große Laut­spre­cher auf dem Lager­ge­lände

 

< Zurück

Joomla tem­pla­tes by a4joomla